Erster ÖFAST erfolgreich absolviert!

Donnerstag, der 08. Juni 2017 - Andreas Grinschgl

Zehn Kameradinnen und Kameraden der FF Graz haben den neuen österreichischen Atemschutzleistungstest (ÖFAST) bereits erfolgreich absolviert.

Seit 1. April 2017 gilt ein neues Drei-Stufen-Modell der Tauglichkeit für Atemschutzgeräteträger (AGT). Neben einer gültigen ärztlichen­ Tauglichkeitsuntersuchung (Stufe 1) und der tagesaktuellen Verfassung und Selbsteinschätzung (Stufe 3) gilt es zukünftig den Leistungstest ÖFAST (Stufe 2) zu absolvieren. Hierbei werden die Teilnehmer mittels fünf Stationen auf Kraft und Ausdauer geprüft.

In diesem Sinne wurden am Freitagabend auf der Wache Süd 5 Stationen für den ersten ÖFAST der FF Graz vorbereitet. 10 Kameradinnen und Kameraden stellten sich dieser fordernden Aufgabe. Bei 30 °C im Schatten mussten alle Stationen in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden. Dazu zählten, unter anderem das Transportieren von schweren Lasten – bis zu 40 kg - über Wegstrecken, das Über- und Untersteigen von Hindernissen und das Erklimmen von mehreren Stockwerken.

Dieser Test zeigt den Teilnehmern die eigene Leistung bestens auf und kann auch ohne schweren Atemschutz von jedem Mitglied absolviert werden. Bei Speis und Trank wurde anschließend alles besprochen. Ein großes Dankeschön ergeht an die BF Graz, die das Übungsgelände zur Verfügung stellte sowie an die FF Großstübing, bei der der Test vorab abgenommen wurde. (Bericht durch LM d.F. Sarah Schiller)

Zurück