Großangelegte Suchaktion nach 9-jährigem Kind mit Erfolg beendet

Freitag, der 18. Mai 2018 - Markus Lampel

Am 16.05.2018 gegen 19.30 Uhr erstattete eine 57-jährige erziehungsberechtigte Großmutter Anzeige, dass ihre 9-jährige Enkelin seit dem späten Nachmittag vermisst wird.

Eine sofort organisierte großangelegte Suchaktion der Polizeiinspektion Riesplatz unter Einsatz des Hubschraubers mit der Wärmebildkamera, Polizeidiensthunden, zahlreichen Angehörigen der Polizei verschiedener Dienststellen des Stadtpolizeikommandos Graz und Kräften der Freiwilligen Feuerwehr wurde gestartet, die schließlich bis nach Mitternacht andauerte.Das Versorgungsfahrzeug der FF Graz war von 22:45h bis 01:45h mit drei Kräften vor Ort und half bei der Suche nach dem Mädchen. Die Einsatzleitung wurde von der Polizei übernommen. Das Mädchen meldete sich in den Nachstunden bei seiner Großmutter, welche umgehend die Einsatzkräfte verständigte.
Die FF Graz sowie die Polizeikräfte konnten wieder einrücken.

Zurück