Sicherungsdienst nach Verkehrsunfall

Mittwoch, der 21. Februar 2018 - Michael Zelle

Am Dienstag dem 20.02. wurde das Kleinrüstfahrzeug (KRF-B) der FF Graz gegen 23 Uhr von der Zentrale der Berufsfeuerwehr Graz zu einem Einsatz am Kalvariengürtel alarmiert.

Beim Eintreffen der FF Graz waren die Rettung sowie die Polizei bereits vor Ort. Gleich nach dem Eintreffen wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. Nach Absprache mit der Polizei wurden dann Glasscherben und Trümmerteile von der Straße enfernt sowie ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. So konnte gegen Mitternacht die Straße von der Polizei für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Zurück