6. Hochgebirgsmarsch in Kaprun

Samstag, der 12. August 2017 - Markus Lampel

Auch dieses Jahr nahm wieder eine Gruppe der FF Graz am Hochgebirgsmarsch in Kaprun, welcher vom Militär Fallschirmspringer Verbund organisiert wird, teil.

Diesmal reiste ein Teil der Gruppe schon etwas früher an, um sich auch einige Sehenswürdigkeiten in der Region anzusehen. Zuerst wurden die Kapruner Hochgebirgsstauseen, inklusive einer Führung durch die Staumauer Mooserboden, besichtigt. Anschließend wurde noch durch die Sigmund Thun Klamm spaziert und das Kraftwerk Informationszentrum des Verbund besucht, bevor der Abend gemeinsam mit den später anreisenden KameradInnen gemütlich ausklang.


Am Sonntag ging es dann trotz schlechter Wetterprognosen auf den Berg, allerdings wurde die Route von den Veranstaltern abgeändert, um nicht im Hochgebirge in ein Gewitter zu geraten. Auch wenn die Teilnehmer bei der Wanderung auf Sonnenschein verzichten mussten, so hatten die KameradInnen dennoch Glück, da es in der Früh vor dem Start der Wanderung ein kurzes Gewitter gab, dann während der Wanderung nur nieselte bzw. leicht regnete und erst nachdem die TeilnehmerInnen das Ziel erreicht hatten starker Regen einsetzte.
Trotzdem hatten alle Kameradinnen und Kameraden viel Spaß und freuen sich schon auf den Marsch im nächsten Jahr!

Zurück